Fehler und ihre Ursachen

Ich habe diesen Blog vor knapp 4 Monaten aus einer persönlichen Interesse gestartet. Als Student der Sprachwissenschaften habe ich einen natürlichen Bezug zur Sprache und Schrift, der sich auch in meiner nebenberuflichen Tätigkeit als Texter fortführt. Ich bin (war) eigentlich der Meinung, dass besonders in der Zeit von Rechtschreibprüfung und Online-Nachschlagewerken Rechtschreib- und Grammatikfehler vermeidbar sein sollten.

Die Einträge in diesem Blog zeigen, dass das Gegenteil der Fall ist und ich frage mich, woher dieser unsaubere Umgang mit der Schriftsprache kommt. Ein großer Faktor ist sicherlich die automatische Worterkennung und der vereinfachte Schreibstil in mobilen Textnachrichten, der sich mit der Zeit eingebürgert hat. Allerdings sollte man meinen, dass wir private Nachrichten von beruflichen, offiziellen Veröffentlichungen klar trennen sollten.

Ich habe kürzlich noch einen weiteren Grund entdeckt, der mich ein wenig sprach- und ratlos gemacht hat. Möchte man nebenberuflich im Internet als Texter ein wenig Geld verdienen, so bieten unzählige Webseiten die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert auf entsprechende Stellen zu bewerben. Für Viele mag dieses Angebot verlockend klingen, auf der Tastatur tippen kann schließlich heutzutage jedes Kind.  Die Vergütung erscheint mir allerdings mehr als abenteuerlich zu sein. Und so ziehen solche Seiten wohl hauptsächlich solche Personen an, die sich für kaum einen Job zu schade sind. Das Resultat sind meist abenteuerliche Schreibstile, ein Haufen Rechtschreibfehler und jede Menge grammatikalischer Fehltritte.

Ich frage mich, ob es den Unternehmen, die über solche Webseiten Aufträge verteilen, egal ist wie ihre Produkte nach außen wirken. Sollte ein Internetauftritt nicht auch gleichzeitig eine Bewerbung für potentielle Kunden sein? Vielleicht bin ich durch meine Arbeit und mein Studium zu sensibel was den Umgang mit unserer Sprache angeht, aber ich bekomme mittlerweile graue Haare, wenn ich mir die immer schlechter werdenden Beiträge auf den Internetseiten dieser Welt anschaue.

Wie seht ihr das? Fallen euch Rechtschreibfehler in den Medien oder auf Webseiten auf? Ignoriert ihr sie? Hinterlassen sie einen negativen Eindruck bei euch? Falls ihr häufiger Bewerbungen lesen müsst, sind Rechtschreibfehler da ein Auswahlkriterium? Ich freue mich auf Eure Antworten.

Übrigens, solltet ihr in einem meiner Texte einen Fehler entdecken, freue ich mich natürlich auch jederzeit über eine kurze Mitteilung 😉

4 Kommentare zu „Fehler und ihre Ursachen

  1. Ich glaube im drittletzten Abschnitt fehlt ein Komma nach „angeht“. 😎
    Wie auch immer, ich konnte deinen Gedanken folgen und stimme zu. Man kann es eigentlich nur mit Humor nehmen. Und deswegen finde ich dein Blog richtig trefflich, wichtig und gut. Es gibt im Übrigen noch andere „Verfechter“ – frage die Suchmaschine deines Vertrauens mal ab nach „Deppenleerzeichen“ 🙂

    Gefällt mir

  2. Offensichtlich scheint das ein generelles Problem zu sein. Ich habe noch einen weiteren Blog, bei dem wohl auch ein paar Kommentare unterschlagen wurden. Falls mal ein Kommentar nicht erscheinen sollte, am Besten eine kurze e-mail schreiben. Die kommt immer an 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.