Auf verschlungenen Pfaden

Als eifrige Leser meines Blogs dürftet ihr mitbekommen haben, dass ich eine gewisse Abneigung gegen überflüssige Anglizismen leidenschaftlich hege und pflege. Vielleicht wird es euch daher wundern, dass ich heute mal die englische Sprache ausdrücklich loben möchte. Im Gegensatz zur deutschen Sprache besitzt sie, genauer gesagt die Syntax der englischen Sprache, eine Eigenschaft, die beim Lesen eines Textes gerne in die Irre führt. Solche „garden path sentences“, also auf deutsch etwa Gartenpfadsätze, bilden im Verlauf eine Satzstruktur, die zu Beginn des Satzes nicht eindeutig vorhergesagt werden kann.

Ein sehr bekanntes Beispiel eines solchen Satzes ist:

„The horse raced past the barn fell.“

Alle, die der englischen Sprache zumindest in Grundzügen mächtig sind, erwarten in der Regel nach „barn“ kein weiteres Verb. In diesem Verständnis würde der Satz einen Aktivsatz darstellen, in dem ein Pferd in der Vergangenheit um eine Scheune rannte. Das Wort „raced“ ist hier der Übeltäter, der den Leser auf die falsche Fährte lockt. Es steht hier nämlich nicht im Aktiv sondern ist als Passivkonstruktion zu verstehen. Man könnte den Satz auch in einer längeren Form wiedergeben um diese Falle zu erkennen:

„The horse, that was raced past the barn, fell.“

Jetzt wird klar, dass es sich bei „raced“ um eine Passivform handelt und das arme Pferd um die Scheune getrieben wurde.

Ich würde euch gerne ein paar Beispiele aus der deutschen Sprache mitgeben, leider erlaubt es unsere Verbflexion nicht wirklich, einen ähnlich konstruierten Satz zu bilden, der den gleichen Effekt hat. Die einzigen  Phänomene der deutschen Sprache, die diesen Gartenpfadsätzen nahe kommen, sind ambige Sätze oder Sätze, bei denen durch Verschiebung der Satzzeichen ein neuer Sinn entsteht. Aber das sind zwei andere Geschichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.