Doppelt hält nicht immer besser

Immer wieder sehe ich, dass Texte unnötig aufgebläht werden, wodurch sie an Verständlichkeit und Lesbarkeit verlieren. Umständliche Wortketten, so genannte Pleonasmen, lassen sich jedoch leicht vermeiden, wenn man überflüssige Sinnanhäufungen streicht: „Handarbeit“ statt „manuelle Handarbeit“, „Ausnahme“ statt „seltene Ausnahme“. Durch den Verzicht solcher Worthülsen erreichen Texte einen höheren Wirkungsgrad und eine verbesserte Aufnahmefähigkeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.